Mögliche Massnahmen

Elektrostatische Aufladung könen Sie nicht sehen, aber vielleicht haben Sie bereits die Auswirkung und möglichen Schäden erlebt. Wir erklären Ihnen hier, wie Sie elektrostatische Probleme prinzipiell in den Griff kriegen können. Diese Seiten ersetzen jedoch keine Analyse vor Ort durch unsere Fachexperten.
Meist ist es sinnvoll mehrere Massnahmen zu kombinieren, um das beste Resultat zu erzielen. Unsere Fachexperten im Aussendienst können Sie umfassend beraten.

 

Die Massnahmen sind in nachfolgender Tabelle nach steigender Wirkung (durchschnittlich erzielte Restladung aus Erfahrungswerten) aufgelistet.

Wirkung Massnahme Vorteile Nachteile
Reduzierung der Kontaktflächen
  • Umlenkungen vermeiden
  • Rauheit der Oberflächen erhöhen
  • keine Investition
  • einfach umsetzbar
  • Grösserer Eingriff in Arbeitsablauf nötig
  • Potenzial begrenzt
Reduzierung des Kontaktdrucks
  • Ändern Anpressdruck (Presseur)
  • Ändern Bahnspannung
  • keine Investition
  • einfach umsetzbar
  • Grösserer Eingriff in Arbeitsablauf nötig
Reduzierung der Trenngeschwindigkeit
  • Ändern Bahngeschwindigkeiten
  • keine Investition
  • einfach umsetzbar
  • reduziert Maschinen- Produktivität
Erhöhen der Leitfähigkeit der Umgebung
  • Luftfeuchtigkeit erhöhen
  • ab 55-65% Luftfeuchtigkeit meist sehr geringe Ladungen
  • nicht immer applizierbar
  • Zusatzinvestition meist nötig
Erhöhen der Leitfähigkeit beider Kontaktpartner
  • Ändern Material z.B. Walzenoberflächen
  • Beigabe von leitfähigen Materialien (z.B. Metallstaub) ins Material
  • bekämpft Ursache
  • nachhaltige Massnahme
  • 1: meist keine restlose Beseitigung
  • 2: Eingriff in Materialbeschaffenheit
Passive Ionisation
  • kostengünstig
  • elektr. Schläge an Personal können vermieden werden
  • vergleichbar hohe Restspannungen verbleiben (bis 3000V)
Erhöhen der Oberflächenleitfähigkeit
  • keine Materialänderung
  • Wirkung meist nachhaltig
  • muss appliziert werden (Auftrag oder Tauchbad)
  • Erhöht Stückkosten
  • t.w. nicht zugelassen (Lebensmittel, Pharma)
Ionisation
  • effizienteste Methode
  • Arbeitsvorgang muss nicht geändert werden
  • Investition nötig