Möbel & Einrichtungen

In der Möbelherstellung wird oft mit Beschichtung gearbeitet, wobei diese meist aus Kunststoffen besteht und, wie Holz auch zu elektrostatischer Aufladung neigen kann (siehe Material in Ihr Problem). Meist ist die Höhe der Aufladung derart hoch, dass eine Aktive Entladung notwendig wird, um die Arbeitsabläufe zu ermöglichen. In folgenden Prozessen werden bereits IONTIS Produkte zur Ent- aber auch Aufladung eingesetzt:
Unsere Fachexperten kümmern sich täglich um Elektrostatik in der Industrie – profitieren Sie von der Expertise und lassen Sie sich beraten!

 

Prozesse Elektrostatische Lösungen
Abwicklung

Sich beim Abwickeln an Walzen und Rollen aufladende Folie kann mit Elektroden entladen werden, damit eine saubere und störungsfreie Verarbeitung gewährleistet ist und Schlierenbildung verhindert wird.

Quer-Schneiden

Beim Querschneiden von Folie und Papier sorgt eine Entladeelektrode unmittelbar nach dem Schneider für Entladung und eliminiert damit Probleme beim Stapeln und der Weitervararbeitung.

Bogentransport

Die grossformatigen Bögen ab Rollenschneider neigen dazu sich bei der Förderung durch Reibung wieder aufzuladen und können kleben bleiben, anaeinander haften, auf Stapeln schweben und Staub und Schmutz anziehen, wenn keine Entladung erfolgt.

Furnierpressen

Beim Ausrichten der Lagen sorgt Entladung an der Beschickungsstelle oder vor der Durchlaufpresse für ein kantengenaues Ablegen.

Brett-Laminieren

Laufende Bahnen können sich aufladen und müssen vor dem Druck-/Kaschierwerk mit einer Entladeelektrode neutralisiert werden, um Arbeitssicherheit, Produktivität und Qualität (z.B. kein Verzug der Folie) sicher zu stellen.

Auch beim Beschichten verhindert Entladung z.B. das Bilden von ungewollten Strukturen auf den Lackoberflächen.

Laminieren z.B. bei der Melaminbeschichtung profitiert andererseits von gezielter Aufladung: die imprägnierten Dekor-Papiere, Folien oder Folienlagen können auf dem (Holz-)Träger z.B. MDF nicht verrutschen und ermöglichen absolut blasenfreie Oberflächen auch bei hohen Geschwindigkeiten.

Holz- & Stückreinigung

Durch entladende Ionenblasdüsen kann bei der Verarbeitung von Holz und laminierten Teilen durch Transportreibung, Sägen und Fräsen entstehende Ladung neutralisiert werden und frei geblasen werden.

Pneumatischer Transport

Entladung mit Rohrionisation oder Ringelektroden sorgt für störungsfreien (Ab)transport von Teilen in Rohren mit Druckluft (z.B. Folienreste Randschnitzel vor dem Zyklon oder vor der Mühle).

MEHR IN: GALERIE