Produktevorstellung an der K 2016

Die neue kompakte 24 VDC Entladeelektrode und der neue kompakte Aufladegenerator werden an der K 2016 Messe vorgestellt.

E3014Iontis und Fraser stellen die gemeinsam entwickelte neue 24 VDC Entladeelektrode E3014 vor. Die E3014 ist als kompakte und günstige Standard-Elektrode für kurze Reichweiten konzipiert. Damit wird das Angebotsspektrum an 24 VDC Elektroden komplettiert. Aufgrund der geringen Baugrösse und den identischen Abmessungen wie die E3010 AC Elektrode, ist ein Umstieg auf 24 V Technologie ein Kinderspiel. Der Vorteil der 24 VDC Technologie liegt darin, dass die notwendige Hochspannung im Gehäuse der Elektrode selbst erzeugt wird. Externe Hochspannungsnetzgeräte und die starren und sensiblen Hochspannungskabel werden somit überflüssig. Die E3014 besitzt eine Verschmutzungswarnung über LED und kann über die Schnittstelle auch fernbetrieben werden. Ausserdem sind die neuen Elektroden aufgrund der Leistungseffizienz ca. 50% performanter als die vergleichbaren AC Elektroden. Die benötigten 24 VDC lassen sich von der Betriebsspannung der Maschinen abgreifen – somit ist es auch unerheblich, in welchem Land diese betrieben werden bzw. welche Netzspannung und Hertz-Zahlen vorherrschen.

A7320Um der steigenden Nachfrage nach leistungsfähigen Aufladegeneratoren Rechnung zu tragen, wird neu der A7320 Aufladegenerator mit 30 kV bei 20 Watt Leistung angeboten. Der A7320 besticht durch seine sehr kompakten Masse und seiner konstanten Leistung (Spannungs- oder Strombegrenzung wählbar). Er liefert zuverlässig bis 20 kV jeweils 1 mA und dann linear bis 30 kV 0,67 mA. Er verfügt über HV 4 Anschlüsse, ist mit seinem drehbaren Bedienfeld flexibel einbaubar und hat eine klare und sehr einfache Bedien- und Anzeigeoberfläche. Weitere Modelle mit höherer Leistung und Spannungshöhen folgen.

Beide Produkte sind nach der Messe Ende Oktober lieferbar.