Neue Entlade-Produkte 2015

Die neuen Entladeelektroden der NEOS Serie werden auf der Messe vorgestellt.

In den Coating und Converting Bereichen steht nach wie vor die Produktivitätssteigerung im Vordergrund. Dabei werden oft auch auf bestehenden Anlagenparks die Durchsatzraten optimiert, wie z.B. Rollenbreite, Durchmesser und vor allem Bahngeschwindigkeit. Elektrostatische Aufladung ist dabei ein unvermeidlicher Bremsfaktor, der gezielt eliminiert werden muss. Die eigene und gemeinsame Produktentwicklung mit dem IONTIS Partner und Mitaussteller Fraser Anti-Static Techniques Ltd. hat diesbezüglich einige Neuheiten am Start.

NEOS_ICEDie neuen Entladeelektroden der NEOS Serie werden auf der Messe vorgestellt. Diese bieten in 24 VDC Technologie den Vorteil, dass die erforderliche Hochspannungserzeugung bereits in die Elektrode eingebaut werden und direkt an die Gleichstromversorgung der Anlage angeschlossen werden können – anfällige längere HV Kabel und Generatoren werden nicht benötigt. Die NEOS bieten eine höhere Leistung bei gleichen oder kleineren Dimensionen als die Vorgängermodelle und haben analoge Schnittstellen zur Einbindung in Produktionssteuerungen. Alle Modelle wird es auf Wunsch bis ca. 5m Länge geben.
Die NEOS12 ist eine 12kV Elektrode und als beinahe gleich kleine aber doppelt so starke Variante zu der bestehenden F3024 zu sehen. Sie wird in einer F-Version für schnelle Bahngeschwindigkeiten und einer L-Version für mittlere Abstände oder wechselnder Substrat-Geometrie (z.B. Entladung von Gütern auf Förderbändern) erhältlich sein.
Die NEOS30 ist eine starke 30kV Elektrode. Sie ist deutlich kleiner als der Vorgänger F3100 Jupiter aber mit höherer Entladeleistung bei bis zu 1,5 m Abstand zum Substrat ohne Luftunterstützung. Die NEOS30 ist ein intelligentes System – sie misst das elektr. Feld automatisch aus und kann die Entladeleistung dynamisch anpassen.

Die NEOS12 und 20 sind ab sofort erhältlich – NEOS30 ab Mai 2015.

Wenn Sie Näheres zur NEOS Serie erfahren wollen kontaktieren Sie uns.