IONTIS weiht neues Gebäude ein

Als nächsten Expansionsschritt weiht IONTIS das umgebaute künftige Firmengebäude ein.

Nach rund 4-monatiger Umbauzeit wurde aus dem ehemaligen Gemeindehaus eine gewerblich nutzbare Liegenschaft. Der Gebäudekomplex umfasst Räume für Produktion, AVOR, Qualitätssicherung, Lager, Kommissionierung, aber auch Forschung und Entwicklung und Administration.

Der Schritt wurde notwendig, um mit der stetig wachsenden Nachfrage nach elektrostatischen Lösungen und dem Erfolg im Markt Schritt zu halten.

Die Firmeneigentümerin Ulrike Rüdiger-Ludwig dazu: „Eigentlich hätten wir den Schritt schon früher machen müssen, was aber aufgrund des Todes meines Mannes nicht möglich war. Es freut mich nun endlich der Firma IONTIS Elektrostatik eine ca. 4 Mal so grosse Fläche zur Verfügung zu stellen. Es freut mich auch, dass der Gemeinderat von Efringen-Kirchen mir den Zuschlag für die Immobilie gegeben hat, somit kann die Firma zwar an neuer Straße aber im selben Ort verbleiben.“

Die Einweihung wurde zusammen mit Vertretern des Gemeinderats, Mitarbeitenden und Aussendienst, aber auch mit einer Delegation von 14 Mitarbeitern der englischen Partnerfirma Fraser sowie der unmittelbaren Nachbarschaft gefeiert. Einen schönen musikalischen Rahmen dabei bildete der Rockchor Ötlingen, der einige Lieder zum Besten gab.

Die Geschäftsführerin und Eigentümerin weiht die neue Produktionshalle ein

Die Geschäftsführerin und Eigentümerin weiht die neue Produktionshalle ein

Sicht auf künftige  Produktionshalle

Sicht auf künftige Produktionshalle